Unfall in der Eifel – Siebenjähriger Junge bei Frontal-Crash verletzt
Publiziert

Unfall in der EifelSiebenjähriger Junge bei Frontal-Crash verletzt

ROTH BEI PRÜM – Ein schief gegangenes Überholmanöver endete am Donnerstag in der Eifel nahe der belgischen Grenze in einem Frontal-Crash. Dabei wurde ein Siebenjähriger verletzt.

ARCHIV - 12.06.2017, Bayern, G�nzburg. Auf einem Polizeifahrzeug warnt auf der Autobahn A8 eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Am 05.04.2018 findet ein Verk�ndungstermin im Prozess um Schmerzensgeld gegen den Freistaat Bayern nach einem t�dlichen Unfall statt. Foto: Stefan Puchner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

ARCHIV - 12.06.2017, Bayern, G�nzburg. Auf einem Polizeifahrzeug warnt auf der Autobahn A8 eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Am 05.04.2018 findet ein Verk�ndungstermin im Prozess um Schmerzensgeld gegen den Freistaat Bayern nach einem t�dlichen Unfall statt. Foto: Stefan Puchner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Stefan Puchner

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos nahe Roth bei Prüm ist ein siebenjähriger Junge verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte ein 23-Jähriger am Donnerstag in einer Rechtskurve ein Auto überholen und übersah den entgegenkommenden Wagen.

Alle Insassen, darunter der 43-jährige Vater des Kindes, wurden nach dem Unfall im Eifelkreis Bitburg-Prüm zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand Totalschaden.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung