Demo und Kontrollen – Silvester hält die Police Grand-Ducale auf Trab
Publiziert

Demo und KontrollenSilvester hält die Police Grand-Ducale auf Trab

LUXEMBURG – Corona-Maßnahmen und Maßnahmen-Gegner: Die Luxemburger Polizei hat zum Jahreswechsel einiges zu tun.

Auch zum Jahreswechsel ist wieder eine Corona-Demonstration angekündigt. (Archivbild)

Auch zum Jahreswechsel ist wieder eine Corona-Demonstration angekündigt. (Archivbild)

Gegner der Corona-Maßnahmen haben für die Silvesternacht eine weitere Demonstration angekündigt. Die Polizei wird «mit einem angemessenen Aufgebot» vor Ort sein und die Demonstration begleiten, wie sie am Donnerstag mitteilt. Wie an den vorangegangenen Wochenenden geht die Demonstrationszone vom Glacis bis zur Place de l'Europe.

Außerdem wird die Police Grand-Ducale während der gesamten Silvesternacht verstärkt unterwegs sein, unter anderem um die Einhaltung der Pandemie-Maßnahmen zu überwachen. Seit vergangenem Samstag müssen Bars und Restaurants um 23 Uhr schließen. Zudem gelten verschärfte Regelungen bezüglich dem CovidCheck und für Zusammenkünfte.

Um die Zentrale zum Jahreswechsel nicht zu überlasten, bittet die Polizei die Bevölkerung die 113 «nur in dringenden, bedrohlichen oder gefährlichen Fällen» anzurufen. Für weniger dringliche Themen stehen die örtlichen Polizeidienststellen zur Verfügung.

(L'essentiel)

Deine Meinung