Gefahr? – Sind Polizeiwaffen nicht sicher genug?

Publiziert

Gefahr?Sind Polizeiwaffen nicht sicher genug?

LUXEMBURG - Am Mittwochabend ist eine Debatte rund um die Sicherheit von Polizeiwaffen in Luxemburg entbrannt. Die Polizei antwortet auf die Vorwürfe seitens der SNPGL.

«Zwischen Juli 2013 und März 2014 wurden mehrere Tests mit den Waffen durchgeführt. Die Munition wird zudem regelmäßig überprüft»

«Zwischen Juli 2013 und März 2014 wurden mehrere Tests mit den Waffen durchgeführt. Die Munition wird zudem regelmäßig überprüft»

«Zwischen Juli 2013 und März 2014 wurden mehrere Tests mit den Waffen durchgeführt. Die Munition wird zudem regelmäßig überprüft», erklärt die Großherzogliche Polizei in ihrem Pressebericht am Donnerstag. Dieser Bericht ist eine Reaktion auf die Debatte, die am Mittwochabend seitens der Polizei-Gewerkschaft SNPGL gestartet wurde. Die SNPGL gab an, dass Polizeiwaffen nicht sicher genug seien.

Wie das Luxemburger Wort am Donnerstag berichtet, wurde zudem ein Scharfschütze, der sich aufgrund einer Funktionsstörung an seiner Waffe schwere Verletzungen zuzog, ebenfalls befragt.
Zudem hätte es Schwierigkeiten mit der Blockierung des Abzugs gegeben. Auch die Revolvertrommel und die Munition seien nicht immer zuverlässig gewesen. Die Polizei ist derzeit im Besitz von 885'000 Munitionskugeln. L'essentiel konnte die Polizei zum Zwecke einer Stellungnahme nicht erreichen.

(L'essentiel)

Deine Meinung