Fußball im TV – Sky behält Live-Rechte an Bundesliga
Publiziert

Fußball im TVSky behält Live-Rechte an Bundesliga

Der TV-Sender Sky behält die Live-Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga. Der Erlös für den Ligaverband steigt um fast eine Milliarde Euro.

Am Dienstag entscheidet die Bundesliga über die Medienrechte für die vier Spielzeiten von 2013/14 an.

Am Dienstag entscheidet die Bundesliga über die Medienrechte für die vier Spielzeiten von 2013/14 an.

DPA

Die Zusammenfassungen der Fußball-Bundesliga am Samstag laufen bis 2017 in der «Sportschau» der ARD. Der Ligaverband vergab die entsprechenden Rechte für das frei empfangbare Fernsehen am Dienstag erneut an den öffentlich-rechtlichen Sender.

Die Live-Rechte für die Übertragung der Spiele erhielt wieder der Pay-TV-Sender Sky. Der Gesamterlös für die vier Spielzeiten beträgt rund 2,5 Milliarden Euro. Derzeit sind es 1,65 Milliarden Euro.

Die Deutsche Telekom, die ebenfalls um die Live-Rechte mitgeboten hatte, ging bei der Versteigerung leer aus. Für den TV-Zuschauer wird sich dadurch nicht viel ändern: Sky wird in diesem Fall weiter alle Spiele live übertragen.

Sky Aktie schießt in die Höhe

Anleger feierten die für den zum Imperium des Medienzars Rupert Murdoch gehörenden Sender wichtige Vorentscheidung mit satten Kursgewinnen. Im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz legten Sky-Titel am Morgen um fast 16 Prozent zu.

(L'essentiel Online/dpa)

Deine Meinung