Emancipation: Smith-Film wird nach Ohrfeigen-Skandal veröffentlicht

Publiziert

EmancipationSmith-Film wird nach Ohrfeigen-Skandal veröffentlicht

Nach dem Ohrfeigen-Vorfall bei den Oscars veröffentlicht der Streamingdienst Apple TV+ im Dezember einen neuen Film mit Will Smith.

Apple TV+ via AP

Mit «Emancipation» soll getestet werden, ob Smith als Hauptdarsteller noch gefragt ist. Apple TV+ teilte am Montag (Ortszeit) mit, dass der Thriller über einen Sklaven ab dem 2. Dezember in den US-Kinos zu sehen sein soll und am 9. Dezember im Streamingdienst erhältlich sein soll.

Das Datum der Veröffentlichung von «Emancipation» war unklar, nachdem Smith bei der Oscar-Verleihung im März den Komiker Chris Rock auf der Bühne geohrfeigt hatte. Die Filmakademie hinter den Oscars, die Academy of Motion Picture Arts and Sciences, hat Smith für zehn Jahre verboten, an ihrer Preisverleihung teilzunehmen. Eigentlich war erwartet worden, dass der Thriller von Regisseur Antoine Fuqua so veröffentlicht wird, dass er als möglicher Oscar-Kandidat für dieses Jahr in Frage kommt.

Die 120 Millionen Dollar teure Filmproduktion ist eines der bislang prominentesten Projekte von Apple TV+. In dem Film spielt Smith einen Mann, der der Sklaverei im US-Staat Louisiana entkommt. Smith ist als Mitglied der Filmakademie zurückgetreten. Er kann aber weiterhin für Oscars nominiert werden. Seit der Ohrfeige war Smith kaum in der Öffentlichkeit zu sehen. In einem Video in den sozialen Medien im Juli entschuldigte sich Smith bei Rock. Rock hatte bei der Oscar-Verleihung einen Witz über Smiths Frau, Jada Pinkett Smith, gemacht.

(DPA/nr)

Deine Meinung

0 Kommentare