Twitter-Einstellungen – Snowden bekam in einer Woche 47 Gigabyte Mails

Publiziert

Twitter-EinstellungenSnowden bekam in einer Woche 47 Gigabyte Mails

Der bekannteste Whistleblower der Welt hatte vergessen, Twitter-Benachrichtigungen zu deaktivieren. Er hat bereits 1,35 Millionen Follower.

FILE - In this Feb. 14, 2015 file photo, Edward Snowden appears on a live video feed broadcast from Moscow at an event sponsored by ACLU Hawaii in Honolulu. The former National Security Agency worker, who leaked classified documents about government surveillance, started tweeting Tuesday, Sept. 29, 2015. (AP Photo/Marco Garcia, File)

FILE - In this Feb. 14, 2015 file photo, Edward Snowden appears on a live video feed broadcast from Moscow at an event sponsored by ACLU Hawaii in Honolulu. The former National Security Agency worker, who leaked classified documents about government surveillance, started tweeting Tuesday, Sept. 29, 2015. (AP Photo/Marco Garcia, File)

Keystone/Marco Garcia

Seit knapp einer Woche hat Edward Snowden einen Twitter-Account. Während der Whistleblower selber lediglich einem anderen Nutzer folgt (der NSA), ist die Anzahl seiner Follower, wie nicht anders zu erwarten, in Rekordzeit explodiert.

Allerdings ist dem IT-Experten bei der Anmeldung auf Twitter ein folgenschwerer Fehler unterlaufen: Der ehemalige NSA-Mitarbeiter hat den Erhalt von Mail-Benachrichtigungen nicht deaktiviert, worauf er innerhalb kürzester Zeit mit Twitter-Mails eingedeckt wurde.

«Schwere» Post

Das Resultat der vergessenen Notifikations-Deaktivierung: Snowden hat bisher rund 47 Gigabyte an Twitter-Mails bekommen. Dies, weil er neben Wortmeldungen für jede einzelne Favorisierung, für jeden Retweet und für jeden neuen Follower eine Benachrichtigung geschickt bekommen hat.

Snowden hatte seinen Twitter-Account am 29. September eröffnet. Nur eine Stunde nach seiner Anmeldung folgten ihm über 200‘000 Personen. Bis heute zählt sein Profil 1,35 Millionen Follower.

Die größte Mail-Flut haben Snowden seine Neu-Follower beschert (1,35 Millionen Mails). Zählt man die Anzahl Retweets bis zu seiner Bekanntgabe des Fehlers am 1. Oktober zusammen, kommt man auf 199.119 Benachrichtigungen. Für Favoriten hat er bis zu dem Tag immerhin 258.885 Twitter-Mails erhalten. Wie viele direkte Nachrichten er von anderen Nutzern bekommen hat, ist nicht bekannt.

Follow
Favorite
Retweet
DM

47 gigs of notifications. #lessonlearned— Edward Snowden (@Snowden) 1. Oktober 2015

(L'essentiel/pst)

Deine Meinung