LED-Straßenbahn – So abgefahren sieht die neue Tram aus
Publiziert

LED-StraßenbahnSo abgefahren sieht die neue Tram aus

LUXEMBURG – Schnittige Form, Lichtleisten statt Frontscheinwerfer, bunte Beleuchtung innen: Luxtram hat das Design der neuen Luxemburger Tram präsentiert.

So eine Straßenbahn hat die Welt noch nicht gesehen – kein Wunder, denn das Design wurde extra für die Luxemburger Tram gestaltet. Es ist das Resultat aus einer Zusammenarbeit mit dem Designer des spanischen Unternehmens CAF, dass die Tram bauen wird, und zweier Künstler: Dem Farbspezialisten Michel Léonardi und der Lichtdesignerin Isabelle Korten. Die Gestaltung soll sich «optisch harmonisch ins Straßenbild einfügen und zugleich die historische und zeitgenössische Architektur der Stadt bewahren», heißt es in einer Presseerklärung von Luxtram.

Auffällig sind die markante Formensprache der Fahrzeugfront sowie die Lichtgestaltung. So sind die die Scheinwerfer keine bloßen runden Lampen sondern Leisten aus Led-Leuchten. Im Innenraum geht es bunt zu: Die acht Eingangstüren werden in verschiedenen Farben ausgeleuchtet: blau, grün, orange, violett und blau. Wie viel die Lichtspiele kosten, ist noch nicht bekannt.

Gleichzeitig mit dem Design präsentierte Luxtram auch das Logo für die Tram: eine bunte Blume aus, die aus mehreren «Kartenpins» besteht.

Die neue Tram soll ab 2017 auf einem ersten Streckenabschnitt den Betrieb aufnehmen.

(sen/L'essentiel)

Deine Meinung