Brand in Differdingen – «So etwas haben wir in 20 Jahren noch nie erlebt»
Publiziert

Brand in Differdingen«So etwas haben wir in 20 Jahren noch nie erlebt»

DIFFERDINGEN – Anfang der Woche hat in Differdingen ein Auto gebrannt. Eine Anwohnerin zeigt sich schockiert, die Polizei vermutet Brandstiftung.

1 / 6
<b>9. Dezember:</b> Am vergangen Montag stand in Differdingen ein Auto in Flammen.

<b>9. Dezember:</b> Am vergangen Montag stand in Differdingen ein Auto in Flammen.

Mobile Reporter
Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle.

Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle.

Mobile Reporter
Die Police Grand-Ducale geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Die Police Grand-Ducale geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Mobile Reporter

«Wir wohnen seit fast 20 Jahren hier, sowas haben wir noch nie erlebt», erzählt eine Anwohnerin in der Rue de Soleuvre in Differdingen. Dort stand in der Nacht auf Dienstag gegen 1 Uhr ein Auto vor einem Wohnhaus in Flammen. «Das Feuer hat fast das Haus erreicht», berichtet sie, was ihr einen gehörigen Schrecken eingejagt habe.

«Die Nachbarn sahen, wie ein Jugendlicher das Auto in Brand setzte», erzählt die Anwohnerin weiter. Dass der Brand vorsätzlich gelegt worden sein könnte, bestätigt die Polizei auf Nachfrage. «Da eine spontane Selbstentzündung ausgeschlossen werden kann, wurde eine Untersuchung eingeleitet.»

Die Feuerwehr hatte letztlich den Brand unter Kontrolle gebracht und Schlimmeres verhindert. «Dadurch konnte verhindert werden, dass das Feuer das Wohnhaus beschädigte», so die Polizei.

(ol/L'essentiel)

Deine Meinung