34. der Weltrangliste – So gut war «Mulles» noch nie

Publiziert

34. der WeltranglisteSo gut war «Mulles» noch nie

Luxemburgs Tennisprofi Gilles Muller steht in der neuen Weltrangliste besser da als je zuvor. Es ging um drei Plätze nach oben auf Rang 34.

Gilles Muller ist in Topform. Der Luxemburger Tenisprofi begeisterte in diesem Jahr nicht nur seine Fans mit starken Leistungen. Vor allem bei den Australian Open machte er die Tenniswelt auf sich aufmerksam, wo er erst im Achtelfinale am späteren Turniersieger Novak Djokovic scheiterte. Auch bei den ATP-Turnieren in Sydney und Rotterdam spielte der Rechtshänder groß auf.

Jetzt erntet der 31-Jährige den Lohn seiner Arbeit - in Form von Weltranglistenpunkten. In der neuen ATP-Tabelle, die am Montag veröffentlicht wurde, steht «Mulles» auf Platz 34 so gut da wie noch nie in seiner Karriere. Auf der Homepage der ATP wird Muller als einer der «Mover of the Week» gelobt. Und wenn der Luxemburger auf diesem Niveau weiterspielt, ist das noch nicht das Ende der Erfolgsgeschichte.

Tennis-Weltrangliste

1. (1) Novak Djokovic (Serbien) 13045 Pkt.
2. (2) Roger Federer (Schweiz) 9205
3. (3) Rafael Nadal (Spanien) 5745
4. (4) Andy Murray (Großbritannien) 5460
5. (5) Kei Nishikori (Japan) 5205
6. (6) Milos Raonic (Kanada) 4980
7. (8) Stanislas Wawrinka (Schweiz) 4550
8. (7) Tomas Berdych (Tschechien) 4460
9. (9) David Ferrer (Spanien) 3865
10. (10) Marin Cilic (Kroatien) 3690
...
34. (37) Gilles Muller (Luxemburg) 1184

(jm/L'essentiel)

Deine Meinung