Indien: So kreativ versuchte ein Inder 90.000 Dollar durch den Zoll zu schmuggeln

Publiziert

IndienSo kreativ versuchte ein Inder 90.000 Dollar durch den Zoll zu schmuggeln

Ein Passagier wurde am Flughafen Mumbai bei einem Schmuggelversuch erwischt. Fein säuberlich versteckte er zwischen Hunderten Buchseiten Dollarnoten.

von
Thomas Sennhauser

Am Flughafen Mumbai beschlagnahmten Beamte 90.000 US-Dollar bei einem Passagier, der sie in einem Buch versteckt hatte.

Indische Zollbeamte waren verblüfft, als sie am Flughafen im indischen Mumbai Noten im Wert von 90.000 Dollar zwischen den Seiten mehrerer Bücher fanden. Fein säuberlich versteckte der Passagier zwischen den mehreren Hundert Seiten der Bücher jeweils eine 100-Dollar-Note. 

Wurdest Du schon mal vom Zoll angehalten?

Beinahe wäre der Passagier damit durchgekommen.  Zu seinem Pech wurde sein Gepäck jedoch zufälligerweise aufgrund von «nachrichtendienstlichen Informationen» durchsucht. Er konnte keine gültigen Dokumente vorlegen, um eine so große Menge an Fremdwährung mit sich zu führen und wurde anschließend festgenommen.

Deine Meinung

0 Kommentare