Radweg blockiert – So schnell reagiert Bausch auf Radler-Kritik

Publiziert

Radweg blockiertSo schnell reagiert Bausch auf Radler-Kritik

LUXEMBURG - Eine Barriere mitten auf dem Fahrradweg vor dem Infrastrukturministerium empört Radfahr-Aktivisten. Der Minister reagiert rasch.

Eine Hürde für Radfahrer im Europaviertel in Luxemburg-Kirchberg empört die Interessengemeinschaft Cycle Luxembourg. «Könnten Sie die Absperrung, die den Radweg vor Ihrem Gebäude blockiert, bitte wegräumen?», schreibt die asbl am Montag über Twitter direkt an Infrastrukturminister François Bausch (Déi Gréng), der auf der Place de l'Europe sein Büro hat. Die Antwort kam unerwartet schnell: «Wir werden sie wegmachen», versprach Bausch innerhalb von Minuten.

Zuvor hatte der Luxemburger Geograf Patrick Weber die Barriere mitten auf dem Fahrradweg als «klassische Fehlplanung» bezeichnet. Das Bild der Absperrung hatte die Facebook-Gruppe Bikejungle in Umlauf gebracht. Cycle Luxembourg sprach daraufhin von einem «nicht gerade fahrradfreundlichen Auftakt der EU-Ratspräsidentschaft».

(jt/L'essentiel)

Deine Meinung