Fotografie – So sieht Luxemburg per iPhone aus

Publiziert

FotografieSo sieht Luxemburg per iPhone aus

LUXEMBURG - Diana Calvario hat mit ihrem iPhone schon gut 15 000 Fotos aufgenommen, darunter viele aus Luxemburg. Jetzt stellt sie ihre besten Aufnahmen aus.

Ihr iPhone hat Diana Calvario stets dabei, allerdings nicht unbedingt, um erreichbar zu sein. Die Lorentzweilerin fotografiert damit liebend gerne die Welt um sie herum. Auf 15 000 Aufnahmen habe sie es bereits gebracht, schätzt sie. 50 Foto-Apps hat sie auf ihr Handy geladen, um für ein bestimmtes Motiv immer den passenden Effekt und für jedes Ausbessern die richtige Nachbearbeitungssoftware dabei zu haben.

«Ich habe das iPhone vor zwei Jahren gekauft. Meine Tochter war da noch klein und daher habe ich das Handy erst einmal genutzt, um von ihr Fotos zu machen», erzählt sie. «Ich habe mir nach und nach Foto-Apps runtergeladen und mir irgendwann gedacht: ‚Das ist echt interessant!‘»

Bilder aus dem Alzette-Tal

Vor einem Jahr hat sich die vierfache Mutter, die als Webmasterin arbeitet, dann entschlossen, eine Ausstellung mit eigenen iPhone-Fotos vom Alzette-Tal zu organisieren. «Ich wohne in Lorentzweiler, habe aber auch schon in Walferdingen und Steinsel gelebt. Ich bin sehr naturverbunden. Es gibt viele Leute, die die Gegend gar nicht kennen, dabei gibt es hier so viele schöne Plätze. Von daher lag das Thema nahe», sagt sie.

Wer sich die iPhone-Bilder von Diana Calvario anschauen möchte: Rund 40 Bilder sind bis zum 23. September in der Galerie Municipale in Walferdingen ausgestellt (siehe Infobox).

(Kerstin Smirr/L’essentiel Online)

So geht's zur Ausstellung

Die Vernissage der Ausstellung ist am Freitag, 14. September, um 18.30 Uhr in der Galerie municipale in Walferdingen (5, Route de Diekirch). Sie läuft bis zum 23. September. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 16 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Weitere Infos zu Diana Calvario und der iPhoneographie gibt's hier.

Deine Meinung