Protest in Luxemburg – So umfahren Sie das Chaos bei der Großdemo

Publiziert

Protest in LuxemburgSo umfahren Sie das Chaos bei der Großdemo

LUXEMBURG – Tausende Europäer haben sich für Dienstag zu einer Großdemo in Luxemburg verabredet. In der Innenstadt droht Verkehrschaos und das schon ab Montagabend.

Kaum Durchkommen gibt es im Bahnhofsviertel am Dienstag. Zur vollständigen Karte.

Kaum Durchkommen gibt es im Bahnhofsviertel am Dienstag. Zur vollständigen Karte.

Tausende Europäer – vor allem aus der Großregion – demonstrieren am Dienstag in Luxemburg gegen die europäische Sozialpolitik. 15 000 bis 20 000 Demonstranten erwarten die europäischen Gewerkschaften sowie OGBL und LCGB in Luxemburg. Einige Vertreter werden von Premierminister Jean-Claude Juncker empfangen.

Protestzug vom Bahnhof zur Gëlle Fra

Für alle, die in der Innenstadt unterwegs sind, heißt das: Chaos ist vorprogrammiert. Ab mittags kommen die Demonstranten mit gut 200 Sonderbussen am Bahnhof an.

Gegen 14 Uhr zieht der Protestzug vom Bahnhof über die Avenue de la Liberté, den Pont Adolphe und den Boulevard Roosevelt zum Place de la Constitution unterhalb der Gëlle Frau, wo die Kundgebungen stattfinden sollen. Von dort geht es gegen 17 Uhr zurück zum Bahnhof.

Straßen gesperrt und Parkverbot

Die Auswirkungen der Demonstration bekommen Autofahrer zu spüren: Ab mittags sind die Straßen im Bahnhofsviertel zwischen der Petrusse und der Rocade in Boneweg für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr wird über die Rocade und die Route d’Esch umgeleitet – alle Einzelheiten sind in der Karte oben und im offiziellen Plan verzeichnet. Ab 8 Uhr morgens ist in großen Teilen des Bahnhofsviertels Parken verboten.

Informationen gibt es am Montag bis 18 Uhr und am Dienstag ab 6.30 Uhr bei einer Hotline unter 26 12 90 90.

Öffentlicher Verkehr

Die Fahrpläne der Stadtbusse müssten geändert werden, informiert die Stadt Luxemburg auf ihrer Internetseite. Mitarbeiter der Stadtwerke werden vor Ort sein, um Fahrgäste besser zu informierenn.

Früher Schulfrei

Schüler können sich freuen – wegen der Organisation des Bustransports haben sie am Nachmittag eher schulfrei. An welcher Schule der Unterricht wann endet, ist auf der Internetseite des Ministeriums zusammengestellt.

L'essentiel Online

Gesperrte Straßen schon am Montag

Weil die Proben für die Militärparade am Nationalfeiertag bereits am Montagabend zwischen 19 und 22 Uhr stattfinden, sind dann einige Straßen im Bahnhofsviertel gesperrt.

Innenstadt am Mittwochabend für Volksfest gesperrt

Am Vorabend des Nationalfeiertags gehört die Innenstadt allein den Feiernden. Autofahrer müssen diese weiträumig umfahren: Welche Wege dann noch für den Verkehr frei sind, sehen Sie auf der offiziellen Karte.

Deine Meinung