Tag der guten Tat – So viel geben die Stars für gute Zwecke aus

Publiziert

Tag der guten TatSo viel geben die Stars für gute Zwecke aus

Leo DiCaprio setzt sich für den Klimaschutz ein, Beyoncé kämpft für Gleichberechtigung: Für viele Stars ist jeder Tag ein Tag der guten Taten.

Als erfolgreiche Schauspieler, Musiker und Unternehmer verdienen sie Millionen von Euro. Die Menschen, denen es auf dieser Welt nicht so gut geht, vergessen Stars aber trotz allem nicht.

Mit eigens gegründeten Organisationen oder als Botschafter für Charitys setzen sich prominente Wohltäter ein, um gegen Notsituationen, Armut oder Diskriminierung zu kämpfen oder um die Umwelt zu schützen.

Die Gebiete, in denen sich Stars für den guten Zweck engagieren, sind so vielfältig wie die humanitären, sozialen und klimatischen Probleme unseres Planeten.

Die Erde und die Menschen

Einer der berühmtesten Aktivisten und Kämpfer für den Klimaschutz ist Leonardo DiCaprio. Seit über 20 Jahren setzt sich der 44-Jährige mit der Leonardo DiCaprio Foundation für den Umweltschutz – und im Zuge dessen auch gegen die Erderwärmung – ein.

Popstar Miley Cyrus (26), US-Moderator Ryan Seacrest (44) sowie die Schauspieler Angelina Jolie (43) und George Clooney (57) engagieren sich hingegen für humanitäre Hilfe und Minderheiten.

(L'essentiel/kao)

Deine Meinung