In Luxemburg – So viele Junge müssen auch am Wochenende jobben
Publiziert

In LuxemburgSo viele Junge müssen auch am Wochenende jobben

LUXEMBURG – Etwas mehr als 20 Prozent der Luxemburger unter 34 Jahren arbeitete am Wochenende. Das ist weniger als im europäischen Durchschnitt.

Ein klassisches Wochenend-Gewerbe ist die Gastronomie.

Ein klassisches Wochenend-Gewerbe ist die Gastronomie.

DPA

Das Wochenende ist schon lange nicht mehr einzig der Freizeit gewidmet. Viele junge Arbeitnehmer müssen auch samstags und sonntags ran. In Luxemburg sind es insgesamt 21,6 Prozent der Angestellten zwischen 15 und 34 Jahren.

Damit liegt das Großherzogtum ein gutes Stück unter dem europäischen Durchschnitt von 29,6 Prozent. An der Spitze stehen Griechenland (47 Prozent), Italien (40) und Irland (38). Bei den Nachbarn aus Frankreich sind es 33 Prozent, während es in Belgien und Deutschland jeweils 26 Prozent betrifft. Am unteren Ende stehen Ungarn (11) und Portugal (12).

Im Bezug auf die Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen wurde in diesem Bereich ganze Arbeit geleistet. Denn die Zahl ist nahezu identisch. Dagegen spielt die Bildung eine entscheidende Rolle. So haben fast 32 Prozent der Betroffenen keinen höheren Schulabschluss gegenüber elf Prozent der Arbeitnehmer mit eben diesem.

(mc/l'essentiel)

Deine Meinung