Sammeln in Luxemburg – So werden Sie ihre Röntgenaufnahmen los

Publiziert

Sammeln in LuxemburgSo werden Sie ihre Röntgenaufnahmen los

LUXEMBURG - Gefährlich, aber auch wertvoll. Bis zum 15. Oktober sammelt das Gesundheitsministerium noch alte Röntgenbilder ein.

Röntgenbilder können nicht im normalen Müll entsorgt werden.

Röntgenbilder können nicht im normalen Müll entsorgt werden.

DPA

Früher hat man die analogen Röntgenbilder von gebrochenen Knochen gerne seine Kollegen gezeigt, um sein neuestes Missgeschick eindrucksvoll zu dokumentieren. Heutzutage werden die Handouts meist durch CDs mit digitalen Fotos ersetzt.

Doch wohin mit den alten Aufnahmen, wenn man sie aus Nostalgie gründen nicht behalten möchte? In den Papierkorb? Nein! Die Bilder können schadstoffreiche Silbersalze enthalten. Daher zählen sie zu Sondermüll und können nicht mit dem herkömmlichen Unrat beseitigt werden.

Ertrag wird gespendet

Das Silbersalz kann allerdings recycelt werden. Wenn der Reinigungskreislauf kann es wieder verarbeitet werden. Eine Tonne des alten Materials kann zu zehn Kilogramm Silber umgewandelt werden.

Das Gesundheitsministerium sammelt die Röntgenbilder bis zum 15. Oktober kostenlos ein. Diese werden dann von einer Firma in Deutschland recycelt. Der Ertrag wird an die Apotheker ohne Grenzen in Luxemburg gespendet.

(jd/L'essentiel)

Deine Meinung