Karnevalsumzug – So wild feiert Luxemburg die fünfte Jahreszeit

Publiziert

KarnevalsumzugSo wild feiert Luxemburg die fünfte Jahreszeit

DIEKIRCH - Mehr als 20.000 Besucher wollten sich am Sonntag die traditionelle Diekircher Kavalkade ansehen. Auch andernorts im Großherzogtum wurde Karneval gefeiert.

Um 14.30 Uhr fiel der Startschuss: Dann rückten die bunten Motivwägen pünktlich zur bereits 37. Kavalkade in Diekirch aus. Mehr als 20.000 Besucher hatten sich dieses Jahr wieder in den Norden aufgemacht, um in der Stadt an der Sauer die fünfte Jahreszeit zu feiern. Der Karnevalsbauch kann bereits auf eine 150-jährige Tradition zurückblicken.

Wie jedes Jahr zog die Veranstaltung erneut viele Eltern mit ihren Kindern an. Francis (42) und seine Kinder sind dieses Jahr zum ersten Mal beim Karneval in Diekirch. «Es ist der größte Event seit Anfang des Jahres. Ich wollte ihnen das unbedingt zeigen», sagt der Papa der Familie. Die Täschchen der Knirpse waren da bereits prall gefüllt mit Süßigkeiten. Insgesamt 6500 Kilo Leckereien warfen die Narren auf den 65 Motivwagen an diesem Nachmittag hinunter zu den Zuschauern – da ging niemand leer aus.

Verrückte Outfits

Für Jan (25) und seine Freunde ist die Kavalkade ebenfalls ein jährlicher Fixpunkt. Die Gruppe ist bereits seit Donnerstagabend auf der Piste. Der Alkohol fließt in Diekirch in Strömen. «Jeder kommt hierher, um Party zu machen. Die Kavalkade ist wie eine große Familie», sagt der junge Mann.

Den Besuchern mangelt es aber nicht an Selbst-Ironie. Hunderte schlendern in Tierkostümen durch die Straßen der Eselstadt, auch die ein oder andere Anspielung auf die aktuelle Nachrichtenlage war zu sehen. Joe (25) trägt die traditionelle Kleidung der Golfstaaten, dafür aber mit einem Bier in der Hand. «Eine Verarschung des Religiösen», wie er sagt.

(Thomas Holzer/L'essentiel)

Deine Meinung