Skelett gefunden – Sohn schaut 4 Monate Fernsehen mit totem Vater

Publiziert

Skelett gefundenSohn schaut 4 Monate Fernsehen mit totem Vater

Vier Monate lang wohnte ein Brite mit der Leiche seines Vaters unter einem Dach. Der 94-Jährige ist offenbar nach einem Sturz verstorben – der Sohn ließ ihn in seinem Lieblingssessel sitzen.

Monate später wurde das Skelett entdeckt: Ein Junge vor dem Fernseher. (Symbol)

Monate später wurde das Skelett entdeckt: Ein Junge vor dem Fernseher. (Symbol)

Laurent Gillieron

Vier Monate lang wohnte ein 59-jähriger Brite in Stanford mit seinem toten Vater zusammen und schaute neben der Leiche Fernsehen. Wie britische Medien berichteten, wurde der Sohn zunächst wegen «Verheimlichung eines Todesfalles» festgenommen, Anklage wurde dann jedoch nicht erhoben. Der Kriminalbeamte Andrew Weatherley sagte aus, der Mann sei über den Tod seines Vaters im Jahr 2014 einfach nicht hinweggekommen. Die beiden seien sich sehr nahe gewesen und hätten zurückgezogen gelebt.

Nachdem der 94-Jährige offenbar an den Folgen eines Sturzes starb, ließ der Sohn ihn in dessen Lieblingssessel sitzen. Monate später entdeckte ein Nachbar das Skelett und alarmierte die Polizei. Diese nahm den Sohn fest, entschied jedoch, ihn wieder frei zu lassen. Weatherley sagte, der Sohn habe «keinerlei Grund» gehabt, seinen Vater zu töten. Letzten Endes gehe es um die «Geschichte eines Sohnes, der seinen Vater verlor».

(L'essentiel/nab/afp)

Deine Meinung