Paris Games Week – Sonys Angriff auf den Cyberspace

Publiziert

Paris Games WeekSonys Angriff auf den Cyberspace

An der Paris Games Week hat Hersteller Sony erstmals echte Blockbuster für die Cyberbrille Playstation VR angekündigt.

Sony rüstet sich, um den Cyberspace erobern. Der japanische Konsolenhersteller hat an einer Pressekonferenz an der Paris Games Week zahlreiche Spiele mit Unterstützung für die virtuelle Realität (VR) angekündigt.

So werkelt etwa «Far Cry»-Entwickler Crytek derzeit an einem exklusiven Game für die Playstation VR, Sonys Cyberbrille. Auch der nächste «Gran Turismo»-Ableger wird die Brille unterstützen, und Horrorfans dürfen im virtuellen Raum das Gruseln lernen. Auf welche Virtual-Reality-Games sich PS4-Spieler freuen können, zeigen wir Ihnen hier.

«Robinson: The Journey»

Da wird «Jurassic World» zum Kinderspielplatz: «Far Cry»-Entwickler Crytek katapultiert Gamer in «Robinson: The Journey» in eine futuristische Dino-Welt. Der Ankündigungs-Trailer sieht auf jeden Fall vielversprechend aus.

«GT Sport»

Der Startschuss für die offene Beta-Phase des ersten «Gran Turismo»-Games seit 2013 soll Anfang 2016 fallen. Der Titel wird VR-kompatibel sein und in Zusammenarbeit mit dem internationalen Motorsportverband FIA entwickelt.

«Tekken 7»

Auch die weltberühmte «Tekken»-Serie macht nicht nur ihre Aufwartung auf der PS4. Auch der siebte Teil der Prügelgame-Reihe wird Spielern die Möglichkeit bieten, sich im Cyberspace auf die Mütze zu geben.

«Until Dawn: Rush of Blood»

Das Horror-Survival-Game «Until Dawn» bekommt mit dem «Rush of Blood»-Zusatz eine VR-Erweiterung. Bald werden Fans den Mix aus Adventure-Game und Slasher-Movie noch unmittelbarer erleben können. (Video: Sony)

«RIGS»

Action-Sport: In «RIGS: Mechanized Combat League» treten zwei Roboter-Mannschaften in einem Mix aus Basketball und Deathmatch gegeneinander an. Sieht so die Zukunft des Sports aus? – Zumindest hat der Titel das Potenzial zum E-Sport-Hit.

«Battlezone»

Wiederbelebt im Cyberspace: «ce» ist die Neuauflage des gleichnamigen Atari-Klassikers aus den 80er-Jahren. Das Game bietet futuristische Panzer-Schlachten in Old-School-Optik.

«Detroit: Become Human»

An der Pressekonferenz in Paris hat Sony auch Games ohne VR-Support angekündigt. Eines der interessanteren dürfte «Detroit» von «Heavy Rain»-Entwickler Quantic Dream werden.

«Uncharted 4»: Mehrspieler-Modus

Dass «Uncharted 4» ein Knüller wird, ist spätestens seit der E3 im vergangenen Juni bekannt. Zumal der Titel erstmals einen Mehrspieler-Modus enthalten wird. Wie der aussehen wird, hat der Playstation-Hersteller in einem Trailer gezeigt.

«Wild»

In diesem Survival-Game von «Rayman»-Schöpfer Michel Ancel schlüpft man in die Haut eines Schamanen, der in einer offenen Spielewelt Tiere kontrollieren kann. So ist es unter anderem möglich, auf Bären zu reiten.

(L'essentiel/Ill Fil)

Deine Meinung