Basketball in Luxemburg – Sparta knöpft Racing wichtige Punkte ab

Publiziert

Basketball in LuxemburgSparta knöpft Racing wichtige Punkte ab

LUXEMBURG – Die Basketballer von Sparta Bartringen haben am Samstag einen wichtigen Sieg im Kampf um die Titelgruppe gefeiert.

Adrian Rodgers (l.) lieferte ein starkes Spiel ab und erzielte 29 Punkte für Bartringen.

Adrian Rodgers (l.) lieferte ein starkes Spiel ab und erzielte 29 Punkte für Bartringen.

Editpress/Jeff Lahr

Sparta Bartringen hat am Samstag in der Total League einen wichtigen Sieg eingefahren. Die Mannschaft gewann vor heimischer Kulisse mit 92:84 gegen Racing Luxemburg. Damit festigte Sparta Rang sechs in der Tabelle – den letzten Qualifikationsplatz zur Titelgruppe. Durch den Sieg hat sich Bartringen nun auch ein kleines Polster auf die Konkurrenz herausgespielt.

Bei den Gastgebern überzeugten vor allem Adrian Rodgers (29 Punkte) und Dean Gindt (25 Punkte). Aufseiten der Hauptstädter war Scott Morton mit 17 Punkten der erfolgreichste Werfer.

In den restlichen Duellen am 10. Spieltag setzten sich jeweis die Favoriten durch. Mühe hatte allerdings der amtierende Meister und Pokalsieger Amicale Steinsel, der knapp mit 87:83 beim Tabellenletzten Kordall Steelers gewann.

Total League, 10. Spieltag:

Samstag:
T71 Düdelingen – Musel Pikes 101:73
Kordall Steelers – Amicale Steinsel 83:87
Sparta Bartringen – Racing Luxemburg 92:84
Sonntag:
Basket Esch – Arantia Larochette 92:74
Résidence Walferdingen – Etzella Ettelbrück 88:102

(sw/L'essentiel)

Tabelle:

1. Etzella 10 928:720 19

2. Basket Esch 10 874:742 18

3. Amicale 10 831:706 18

4. T71 10 914:820 17

5. Racing 10 786:760 16

6. Sparta 10 770:816 14

7. Musel Pikes 10 756:833 12

8. Arantia 10 760:949 12

9. Résidence 10 744:896 12

10. KOrdall Steelers 10 791:912 12

Deine Meinung