Stadt Luxemburg – Spektakuläre Bergung auf dem Ban de Gasperich

Publiziert

Stadt LuxemburgSpektakuläre Bergung auf dem Ban de Gasperich

STADT LUXEMBURG - Im Stadtentwicklungsgebiet Ban de Gasperich kam es am Donnerstag zu einem schweren Arbeitsunfall in schwindelerregender Höhe. Experten mussten anrücken.

Spektakuläre Bergungsaktion am Donnerstagnachmitag auf dem Ban de Gasperich in der Hauptstadt: Ein Arbeiter verletzte sich in 45 Metern Höhe bei Wartungsarbeiten auf einem Baukran. Er war gegen 16 Uhr mit dem Oberschenkel zwischen den Kranausleger und der Laufkatze geraten und steckte fest. Die Höhenrettungstruppe der Berufsfeuerwehr der Stadt Luxemburg musste anrücken.

Die erfahrenen Helfer bargen den Schwerverletzten anschließend mithilfe eines Taus. Der Einsatz geschah in schwindelerregender Höhe. Der Verletzte wurde anschließend in das «Centre Hospitalier de Luxembourg» gebracht. Erst tags zuvor hatten die Höhenretter einen Arbeiter aus einem Müllschacht in Leudelingen befreit.

(jt/L'essentiel)

Deine Meinung