Rheinland-Pfalz – Spielzeugwaffe löst SEK Einsatz aus

Publiziert

Rheinland-PfalzSpielzeugwaffe löst SEK Einsatz aus

MAINZ – Weil ein 54-Jähriger auf seinem Balkon mit einem Spielzeuggewehr hantierte riefen Passanten die Polizei. Die schickte ein Spezialeinsatzkommando.

Die Beamten umstellten die Wohnung und riefen den Mann an.

Die Beamten umstellten die Wohnung und riefen den Mann an.

DPA/Unsplash/Symbolbild

Ein 54 Jahre alter Mann hat in Mainz mit einer Spielzeugwaffe hantiert und dadurch einen Einsatz des Spezialeinsatzkommandos ausgelöst. Passanten meldeten am Dienstagabend einen Mann mit einer Langwaffe auf einem Balkon, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Aufgrund der unklaren Situation habe die Polizei die Straße abgesperrt. Einsatzkräfte des SEK sicherten demnach die Wohnung ab und nahmen telefonisch Kontakt zu dem Mann auf.

Dieser habe sich überrascht, aber kooperativ gezeigt und händigte den Beamten zwei Spielzeugwaffen aus. Die täuschend echt aussehenden Waffen seien sichergestellt worden. Der Mann habe den Angaben zufolge sein Verhalten als «nicht öffentlichkeitswirksam» eingeschätzt. Es werde geprüft, ob der Mann gegen waffenrechtliche Bestimmungen verstoßen hat.

(L'essentiel/DPA)

Deine Meinung