Bello! Bello! Bello! – Sprechen Sie Minion? Pwede na!
Publiziert

Bello! Bello! Bello!Sprechen Sie Minion? Pwede na!

Matoka?! Banana! Die Minions sind zurück im Kino. L'essentiel erklärt, wie die Sprache der gelben Gesellen funktioniert.

«Willkommen in der Familie» lautet der offizielle Titel des dritten Teils von «Ich – Einfach unverbesserlich». Und wer zur Familie gehören will, sollte auch ihre Sprache sprechen. Um dann heute, wenn die Animationskomödie in den Luxemburger Kinos anläuft, auch mitreden zu können.

Vielen mag der Minions-Slang wie sinnloses Gebrabbel erscheinen. Tatsächlich haben sich die Erfinder, die Regisseure Pierre Coffin und Chris Renaud, jedoch einiges dabei gedacht. Die Ausdrücke der kleinen Gelblinge stammen aus diversen Sprachen wie Englisch, Französisch, Japanisch, Russisch oder Philippinisch.

Babble und Gelato

So heißt Babble etwa Apfel, Gelato steht für Eis. Wer sich ganze Sätze auf Englisch übersetzen lassen will, kann zudem auch den Minions-Translator benutzen.

Übrigens: Coffin und Renaud haben die Stimmen der Minions alle selbst eingesprochen. Ob Sie die Sprache beherrschen, sehen Sie unten!

«Ich – Einfach unverbesserlich 3» läuft ab 6. Juli in den Luxemburger Kinos.

(L'essentiel/ysc)

Deine Meinung