Spocks Vater – «Star Trek»-Star Ben Cross ist tot

Publiziert

Spocks Vater«Star Trek»-Star Ben Cross ist tot

Die Tochter des britischen Schauspielers verkündete die traurige Nachricht über Facebook. Der beliebte «Star Trek»-Star wurde 72 Jahre alt.

Ben Cross mit seiner Frau Deyana Boneva.

Ben Cross mit seiner Frau Deyana Boneva.

Die Film- und Fernsehwelt trauert um den Verlust eines ihrer vielseitigsten Talente. Im Laufe seiner Karriere spielte der britische Schauspieler Ben Cross nicht nur an der Seite von Hollywood-Legenden wie Sean Connery (89) oder Anthony Hopkins (82), sondern ging mit seiner Darstellung des Vaters des Kult-Vulkaniers Mr. Spock in die Star Trek-Geschichte ein.

Seinen größten Erfolg feierte Cross als Olympia-Athlet im Sportdrama Die Stunde des Siegers. Der Film aus dem Jahr 1981 wurde mit dem Oscar für den Besten Film ausgezeichnet. Seine letzte Rolle spielte Cross in der Science-Fiction-Serie Pandora. Wie seine Tochter auf Social Media bekannt gab, ist Cross im Alter von 72 Jahren in Wien verstorben.

In ihrem Statement erklärt sie außerdem, dass ihr Vater schon länger schwer an einer Krankheit gelitten habe und sich sein Zustand in der letzten Zeit rapide verschlechtert habe. Der britische Darsteller hinterlässt neben seinen beiden Kindern Lauren und Theo auch seine Frau Deyana Boneva.

(L'essentiel/red)

Deine Meinung