Gaspericher Kreuz – Staugefahr wegen neuer Brücke zum Nationalstadion

Publiziert

Gaspericher KreuzStaugefahr wegen neuer Brücke zum Nationalstadion

LUXEMBURG – Im Zuge der Bauarbeiten am Ban de Gasperich kommt es auf der A1 und A6 weiterhin zu Behinderungen.

Die Eröffnung ist für den Frühjahr 2019 geplant.

Die Eröffnung ist für den Frühjahr 2019 geplant.

Autofahrer müssen über den Sommer weiterhin mit Behinderungen am Gaspericher Kreuz rechnen. Der Übergang von der A6 auf die A1 (und umgekehrt) wird weiterhin verengt sein. Die Bauarbeiten sollen bis Mitte September dauern.

«An diesem Wochenende werden die Arbeiten an der A1 und A6 am Gaspericher Kreuz vorbereitet. Wir werden die Autobahnspuren so verlegen, dass die Arbeiter die Möglichkeit haben, den ersten Stützpfeiler der Brücke zu errichten», teilen Ponts et Chaussées am Donnerstag mit. Aus Sicherheitsgründen sollte die Höchstgeschwindigkeit auf diesem Abschnitt 70 km/h betragen.

Das Budget für die Brücke beträgt insgesamt sechs Millionen Euro. Es wird in beide Fahrtrichtungen zwei Fahrspuren für Autos geben, eine Fahrspur für die Tram sowie einen Rad- und Fußgängerweg. «Die Eröffnung findet im Frühjahr oder Sommer 2019 statt, wenn die Belags- und Abdichtungsarbeiten abgeschlossen sind».

(L'essentiel)

Deine Meinung