500 Millionen Euro – Steuerreform soll den Mittelstand entlasten

Publiziert

500 Millionen EuroSteuerreform soll den Mittelstand entlasten

LUXEMBURG - Laut einem Bericht von «Radio 100,7» will Luxemburgs Regierung Betriebe und Haushalte im Rahmen der Steuerreform um 500 Millionen Euro entlasten.

Luxemburgs Regierung plant wohl Steuerentlastungen für die Mittelschicht.

Luxemburgs Regierung plant wohl Steuerentlastungen für die Mittelschicht.

Editpress

Zur geplanten Steuerreform in Luxemburg kommen mehr und mehr Details ans Licht. Wie Radio 100,7 berichtet, plane die Regierung, Betriebe und Haushalte im Rahmen der Steuerreform um eine Gesamtsumme von 500 Millionen Euro zu entlasten. Der Sender hätte nach eigenen Angaben eine Bestätigung dessen aus Regierungskreisen erhalten.

Demnach wolle Luxemburgs politische Führung mit der Maßnahme unter anderem auf schlechte Umfrageergebnisse nach dem Referendum reagieren. Besonders profitieren von der Reform sollen vor allem die Mittelschicht sowie alleinerziehende Eltern. Die komplette Individualbesteuerung sei hingegen vom Tisch. Auch an der Grundsteuer werde gearbeitet. Eine strukturelle und grundlegende Reform sei hingegen nicht geplant. Die Steuererleichterungen könnten am 1. Januar 2017 in Kraft treten.

Bisher hatte es keine Details zur geplanten Steuerreform gegeben. Finanzminister Pierre Gramegna hatte im Oktober lediglich gesagt, dass «alle Menschen hier mehr im Geldbeutel» haben sollten. Eine Bestätigung für die Zahl gibt es von offizieller Seite bisher nicht.

(L'essentiel)

Deine Meinung