«Happy Birthday» bei Easyjet – Steward lässt Passagiere singen

Publiziert

«Happy Birthday» bei EasyjetSteward lässt Passagiere singen

Ein Angestellter der Airline Easyjet hat seine Passagiere gebeten, für seinen Freund «Happy Birthday» zu singen. Und hat sie dabei gefilmt.

Ein Steward vonEasyjet hat alle Passagiere eines Flugs nach Genf aufgefordert, für einen Freund «Happy Birthday» zu singen. Während die Passagiere lauthals sangen, hat ein anderer Easyjet-Mitarbeiter das Chörlein gefilmt. Nach Angaben eines Passagiers, hätten die Stewards versprochen, den Film nicht ins Internet zu stellen.

Der Passagier allerdings hatte wenig Freude am «Singzwang», fühlte sich von den Stewards genötigt und ärgerte sich über die Video-Aufnahmen. Man zahle ja nicht, um sich dann auch noch öffentlich zum Idioten zu machen, kritisierte er und stellte seinerseits Videobilder von der Szene ins Netz.

«Das war nicht bösartig», kommentiert Thomas Haagensen, Marketing-Direktor von Easyjet die Aktion der Stewards. Im übrigen finde er, die Passagiere hätten aus «voller Brust gesungen». Liedersingen mit Passagieren gehöre aber natürlich nicht zu den Pflichten eines Easyjet-Mitarbeiters. Deshalb müssten die beiden Stewards wohl mit einem Rüffel ihrer direkten Vorgesetzten rechnen.

(Raphaël Pomey/L'essentiel)

Deine Meinung