Auto geht in Flammen auf: Talkshow-Ikone Jay Leno erleidet schwere Verbrennungen

Publiziert

Auto geht in Flammen aufTalkshow-Ikone Jay Leno erleidet schwere Verbrennungen

Der frühere Moderator der «Tonight Show», Jay Leno, hat sich bei einem Unfall schwer verletzt. Er ist in eine auf Verbrennungen spezialisierte Klinik gebracht worden.

1 / 4
«Ich habe schwere Verbrennungen durch ein Benzinfeuer erlitten»: Moderator Jay Leno. (Archivbild)

«Ich habe schwere Verbrennungen durch ein Benzinfeuer erlitten»: Moderator Jay Leno. (Archivbild)

AFP/Adrian Sanchez-Gonzalez
Er brauche ein bis zwei Wochen, um «zurück auf die Beine zu kommen», sagte Leno.

Er brauche ein bis zwei Wochen, um «zurück auf die Beine zu kommen», sagte Leno.

Getty Images via AFP/Shannon Finney
Der Auto-Fan hat sich in seiner Garage verletzt, als ein Auto in Flammen aufgegangen ist.

Der Auto-Fan hat sich in seiner Garage verletzt, als ein Auto in Flammen aufgegangen ist.

AFP/Jeff Kowalsky

Die US-Talkshow-Ikone Jay Leno hat sich bei einem Unfall schwere Verbrennungen zugezogen. «Ich habe schwere Verbrennungen durch ein Benzinfeuer erlitten», erklärte der frühere Moderator der «Tonight Show» am Montag gegenüber dem Promi-Magazin Variety. «Ich bin okay. Ich brauche nur eine Woche oder zwei Wochen, um zurück auf die Beine zu kommen.»

Das Promi-Portal «TMZ» hatte zuvor berichtet, der 72-Jährige habe am Sonntag schwere Verbrennungen in seinem Gesicht erlitten, als in seiner Garage in Los Angeles ein Auto in Flammen aufgegangen sei. Leno ist bekannt als Auto-Fan und hat eine große Sammlung historischer Fahrzeuge. Der Moderator wurde laut «TMZ» in eine auf Verbrennungen spezialisierte Klinik gebracht. Demnach trafen die Flammen nicht seine Augen.

Der Stand-up-Comedian hatte 1992 die legendäre Talkshow «The Tonight Show» von Moderator Johnny Carson im Sender NBC übernommen. Er moderierte die Sendung mit einer Unterbrechung bis ins Jahr 2014, als er vom Comedian Jimmy Fallon abgelöst wurde. Ab dem folgenden Jahr moderierte er die sich um Autos drehende Sendung «Jay Leno’s Garage». 

(AFP/chk)

Deine Meinung

0 Kommentare