ITF-Turnier in Italien – «Tennis-Mama» Mandy Minella feiert Turniersieg
Publiziert

ITF-Turnier in Italien«Tennis-Mama» Mandy Minella feiert Turniersieg

Das gibt Auftrieb für die Frühjahrssaison! Die Luxemburgerin Mandy Minella setzt sich im Finale des ITF-Turniers in Santa Margherita Di Pula durch.

Mandy Minella feierte im Februar ihr Comeback auf der Damentennis-Tour.

Mandy Minella feierte im Februar ihr Comeback auf der Damentennis-Tour.

Editpress

Erfolgserlebnis für Mandy Minella: Die Luxemburger Profi-Tennisspielerin hat am Sonntag das ITF-Turnier in Santa Margherita Di Pula (Italien) gewonnen. Im Finale setzte sich die 32-jährige Nummer 297 der Welt gegen die Lokalmatadorin Deborah Chiesa (WTA 177) mit 6:3 und 7:6 durch. Die Veranstaltung auf Sardinien war mit 25.000 Dollar dotiert.

Minella kehrte im Februar nach einer siebenmonatigen Babypause in den Tenniszirkus zurück. Für die Luxemburgerin war es der zwölfte Titel auf ITF-Ebene.

Mandy Minella reiste mit ihrem Töchterchen Emma Lina nach Sardinien:

(L'essentiel)

Deine Meinung