WTA-Turnier in Luxemburg – Tennisturnier in Kockelscheuer fällt aus
Publiziert

WTA-Turnier in LuxemburgTennisturnier in Kockelscheuer fällt aus

LUXEMBURG - Die Organisatoren der BGL BNP Paribas Luxembourg Open gaben am Freitag die Absage der Ausgabe 2020 des Turniers bekannt.

Jelena Ostapenko gewann das Turnier 2019. Ihren Titel kann sie erst im kommenden Jahr verteidigen.

Jelena Ostapenko gewann das Turnier 2019. Ihren Titel kann sie erst im kommenden Jahr verteidigen.

Editpress/Gerry Schmit

Das Damen-Tennisturnier in Kockelscheuer findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. «Wegen der von der WTA gestellten Anforderungen können wir unser Turnier in diesem Jahr nicht ausrichten», teilen die Organisatoren am Freitag mit. Die für Oktober geplante 25. Auflage der BGL BNP Paribas Luxembourg Open wird nun auf 2021 verschoben.

Bereits zu Beginn der Woche lehnte Danielle Maas, die für die Organisation verantwortlich zeichnet, die Idee eines Turniers hinter verschlossenen Türen ab. «Unser Konzept geht weit über die Spieler hinaus. Ohne Publikum und ohne Presse verliert das Turnier zu sehr an Attraktivität», sagte sie.

Die Leitung will nun im kommenden Jahr «voller Motivation eine erfolgreiche Jubiläumsausgabe organisieren».

(nm/L'essentiel)

Deine Meinung