Ab nächster Woche – Test auf Coronavirus bald in Luxemburg möglich

Publiziert

Ab nächster WocheTest auf Coronavirus bald in Luxemburg möglich

LUXEMBURG – Die Symptome bei einer Infektion ähneln denen einer Grippe. Darum muss getestet werden. Ab kommender Woche geht das auch in Luxemburg.

Noch kann Luxemburg das Coronavirus nicht selbst diagnostizieren.

Noch kann Luxemburg das Coronavirus nicht selbst diagnostizieren.

DPA/Hans Punz

Bisher muss Luxemburg für die Diagnose des neuartigen Coronavirus noch auf ein Labor in Berlin zurückgreifen. Das ist umständlich und kostet Zeit. Ab nächster Woche soll aber auch ein Luxemburger Labor Diagnosen erstellen können, wie RTL berichtet.

Dr. Vic Arendt teilte dem Sender mit, das Staatslabor solle den Test ab nächster Woche selbst durchführen können. Innerhalb weniger Stunden sei dann auch das Großherzogtum in der Lage, das Virus zu diagnostizieren.

Das Virus breitet sich schneller aus, als bisher angenommen wurde. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt das Risiko in China als «sehr hoch» ein und in der Region sowie auf weltweitem Niveau als «hoch».

In Deutschland sind bisher vier Menschen infiziert. In China ist die Zahl der Patienten mit der neuen Lungenkrankheit sprunghaft angestiegen. Bis Mittwoch wurden mehr als 6000 Fälle erfasst. Weitere 26 Patienten starben, die Gesamtzahl der Todesfälle kletterte auf 132.

(mb/L'essentiel)

Deine Meinung