Luxemburger «Top Chef» – Thomas Murer räumt mit Kürbis-Pastete ab

Publiziert

Luxemburger «Top Chef»Thomas Murer räumt mit Kürbis-Pastete ab

LUXEMBURG/PARIS – «Aber bitte mit Kürbis!» – Thomas Murer, Koch in Luxemburg-Stadt, hatte heute seinen ersten Auftritt in der französischen Show «Top Chef».

Thomas Murer, Sous-Chef im Restaurant «La Mirabelle» in Luxemburg-Stadt, ist einer der Kandidaten der siebten Staffel der französischen TV-Show «Top Chef». Am Montagabend präsentierte sich der 27-Jährige zum ersten Mal den Zuschauern des Fernsehsenders M6 und führte sein Talent vor.

Gemeinsam mit drei anderen Kandidaten hatte er zwei Stunden lang Zeit, ein Pasta-Rezept zu entwerfen. Konzentriert stürzte sich Murer in die Arbeit. Er entschied sich für eine Pastete mit Bucatini Kürbis und Jakobsmuscheln. «Ihr Gericht sieht sehr gelungen aus», erklärte Chef Philippe Etchebest nachdem er gekostet hatte. Murer hatte seinen ersten Test bestanden.

16 Kandidaten treffen in der Kochshow auf einander, 13 Männer und drei Frauen. Drei Köche flogen in der ersten Show hinaus. Murer tritt am nächsten Montag zur nächsten Runde an.

(fr/L'essentiel)

Deine Meinung