Sommer der Liebe: Tinder überrascht mit neuen Features für Liebeshungrige
Publiziert

Sommer der Liebe Tinder überrascht mit neuen Features für Liebeshungrige

Der beliebte Online-Kuppeldienst Tinder hat beschlossen sein Angebot mit verschieden Funktionen zu komplettieren und ermöglicht so seinen Usern mehr Interaktion mit anderen Nutzern.

Tinder will seine Nutzer mit neuen Funktionen näher zusammen bringen.

Tinder will seine Nutzer mit neuen Funktionen näher zusammen bringen.

Getty Images

Tinder hat eine ganze Reihe aufregender neuer Funktionen auf den Weg gebracht, um einen Sommer der Liebe zu garantieren. Von Swipe Party bis hin zum Festival-Modus wird das Angebot von Tinder erweitert. Tinder-CEO Renate Nyborg erzählte «LADbible» mehr darüber.

Das sind die neuen Features:

Renate Nyborg erläutert eine der neuen Möglichkeiten der App, die bald eingeführt werden soll: Swipe-Party. Eine Funktion, die «die Idee verfolgt, Tinder für jeden unterhaltsam zu machen». Mit Swipe Party können Singles ihre Freunde einladen, ihnen bei der Suche nach potenziellen Partnern zu helfen. «Wenn Sie möchten, dass Ihre Freunde Ihnen bei der Suche helfen, können Sie diese Freunde in das Erlebnis einladen», so die Tinder-CEO

Auch neu ist der Festival-Modus – eine neue Tinder-Funktion, die den Nutzern hilft, Kontakte zu knüpfen, bevor sie auf Festivals gehen. Der Festival-Modus ist in der neuen Tinder-Funktion «Explore» zu finden, die es ermöglicht, Menschen auf der Grundlage gemeinsamer Interessen zu verbinden. «Explore» ist der neue Oberflächenbereich von Tinder. Dort kann man sich nicht nur direkt mit Leuten treffen, sondern auch auf der Basis gemeinsamer Interessen. Die Funktion, auf die sich Nyborg am meisten freut? Tinder Games. «Wir haben Spiele für Tinder entwickelt. Man kann mit jemandem ein Spiel starten und dadurch mit ihm flirten

Tipps für mehr Matches

Die Änderungen die Tinder vornimmt, sind ein guter Anlass, um die eigene Biografie zu überarbeiten. «Wir sehen definitiv, dass jeder, der eine authentische Biografie hat, mehr Leute kennenlernt. Wir registrieren auch, dass Dinge wie das Hinzufügen eines Spotify-Accounts zu neuen Matches führen, denn die Leute suchen nach Leuten, die dieselben Interessen haben», erklärt die Tinder-Chefin. Nyborgs Tipp: «Wenn Sie ein Haustier haben, sollten Sie es auf jeden Fall in Ihre Biografie aufnehmen. Leute, die einen Hund in ihrem Profilbild haben, bekommen 5 Prozent mehr Matches.»

(L'essentiel/red)

Deine Meinung

0 Kommentare