Kraftfahrer in Luxemburg – Tochter 64 Mal missbraucht - milde Strafe für Trucker

Publiziert

Kraftfahrer in LuxemburgTochter 64 Mal missbraucht - milde Strafe für Trucker

LUXEMBURG/TRIER - Seine Tochter war zwischen 10 und 12 Jahre alt, als sich der Kraftfahrer an ihr verging. Nun wurde der Mann verurteilt.

Der Trucker erhielt eine Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten.

Der Trucker erhielt eine Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten.

DPA

Immer wieder kam er in ihr Zimmer, berührte sie und verging sich an ihr. Über zweieinhalb Jahre musste das Mädchen die Hölle auf Erden durchleben. Als sie 10 Jahre alt war, missbrauchte ihr Vater sie zum ersten Mal. Nun stand der 39-Jährige gebürtige Grieche in Trier vor Gericht.

Dem Kraftfahrer, der in Luxemburg gearbeitet hatte, wurde sexueller Missbrauch in 64 Fällen vorgeworfen. Das Urteil: Eine Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten.

Der Angeklagte, der mit seiner Frau und den gemeinsamen Kindern im Landkreis Trier-Saarburg wohnt, war nicht vorbestraft. Seit dem 1. Oktober 2015 befand er sich in Untersuchungshaft.

(L'essentiel)

Deine Meinung