In Luxemburg – Tödlicher Arbeitsunfall auf Baustelle
Publiziert

In LuxemburgTödlicher Arbeitsunfall auf Baustelle

ROOST – Ein 52 Jahre alter Mann ist am Samstagnachmittag in einem Gewerbegebiet in Roost tödlich verunglückt. Er stürzte zehn Meter in die Tiefe.

Die genauen Umstände des Unfalls werden derzeit untersucht. (Foto: Police Grand-Ducale)

Die genauen Umstände des Unfalls werden derzeit untersucht. (Foto: Police Grand-Ducale)

In einem Gewerbegebiet in Roost ist am Samstag gegen 15.25 Uhr ein Arbeiter tödlich verunglückt. Der 52-Jährige stürzte zehn Meter in die Tiefe, weil das Dach des Lagerhauses, auf dem er gerade beschäftigt war, nachgab. Die genauen Gründe hierfür sind noch nicht geklärt. Die Gewerbeinspektion (ITM) untersucht derzeit den Vorfall.

Nach ihrem jüngsten Bericht hat die ITM im Jahr 2015 rund 27.000 Unfälle am Arbeitsplatz oder auf dem Weg zur Arbeit im Großherzogtum gezählt. Zwölf davon endeten tödlich. Zuletzt hat ein Arbeiter am 22. Mai auf einer Baustelle in Kirchberg sein Leben verloren, weil dort ein Gerüst eingestürzt war.

(L'essentiel)

Deine Meinung