Hintergründe unklar – Tote Frau entdeckt – Verdächtiger in Haft

Publiziert

Hintergründe unklarTote Frau entdeckt – Verdächtiger in Haft

TRIER - Schauriger Fund: Polizisten sind in einem leerstehenden Haus am Moselufer auf eine Frauenleiche gestoßen. Die Polizei soll bereits einen Verdächtigen verhaftet haben.

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Absperrband der Polizei mit der Aufschrift �Tatort nicht betreten!� ist am 26.09.2013 in Berlin zu sehen (Illustration zum Fund zweier Leichen auf einem Gartengrundst�ck in Bretten im Kreis Karlsruhe). Foto: Kay Nietfeld/dpa (zu dpa "Polizei findet zwei Leichen in Gartengrundst�ck" +++(c) dpa - Bildfunk+++

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Absperrband der Polizei mit der Aufschrift �Tatort nicht betreten!� ist am 26.09.2013 in Berlin zu sehen (Illustration zum Fund zweier Leichen auf einem Gartengrundst�ck in Bretten im Kreis Karlsruhe). Foto: Kay Nietfeld/dpa (zu dpa "Polizei findet zwei Leichen in Gartengrundst�ck" +++(c) dpa - Bildfunk+++

DPA/kay Nietfeld

In einem leerstehenden Haus in Trier ist die Leiche einer 43 Jahre alten Frau ist entdeckt worden. Der leblose Körper weise Verletzungen am Kopf auf, teilte die Polizei am Dienstag mit. Wer die Leiche fand, wollte ein Polizeisprecher zunächst nicht sagen. Die Kriminalpolizei untersuchte den Fundort und die Tote. Die Hintergründe waren zunächst noch völlig unklar.

Wie der Trierische Volksfreund berichtet, ist die 43-jährige Polin möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Leiche wies laut dem Bericht Kopfverletzungen auf. Offenbar hat es auch schon eine Verhaftung gegeben, die aber von offizieller Seite noch nicht bestätigt wurde. Die Tat soll sich im Obdachlosenmilieu zugetragen haben.

Laut Volksfreund hat die Kriminalpolizei bereits einen Verdächtigen ermittelt in Haft. Eine offizielle Bestätigung dieser Information gibt es nicht.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung