Gesperrt auf Twitter – Trump will eigene Social-Media-Plattform gründen

Publiziert

Gesperrt auf TwitterTrump will eigene Social-Media-Plattform gründen

Seit zwei Monaten ist der frühere US-Präsident Donald Trump auf Twitter gesperrt. Laut einem Berater wird er nun bald sein eigenes Netzwerk vorstellen.

28.02.2021, USA, Orlando: Donald Trump, ehemaliger Pr�sident der USA, kommt zur Konferenz CPAC, einer Veranstaltung konservativer Aktivisten. Bei seinem ersten �ffentlichen Auftritt seit seinem Ausscheiden aus dem Amt hat der fr�here US-Pr�sident Donald Trump die Neugr�ndung einer eigenen Partei ausgeschlossen. Foto: John Raoux/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

28.02.2021, USA, Orlando: Donald Trump, ehemaliger Pr�sident der USA, kommt zur Konferenz CPAC, einer Veranstaltung konservativer Aktivisten. Bei seinem ersten �ffentlichen Auftritt seit seinem Ausscheiden aus dem Amt hat der fr�here US-Pr�sident Donald Trump die Neugr�ndung einer eigenen Partei ausgeschlossen. Foto: John Raoux/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

John Raoux

Der seit zwei Monaten beim Internetdienst Twitter gesperrte Ex-US-Präsident Donald Trump will nach den Worten eines Beraters bald mit seiner eigenen Internet-Plattform zurückkehren. «Ich glaube, dass wir Präsident Trump in zwei oder drei Monaten in die sozialen Medien zurückkehren sehen werden», sagte sein Wahlkampfberater Jason Miller am Sonntag dem Sender «Fox News».

Trumps Plattform werde «das Spiel völlig neu definieren», sagte Miller. «Diese neue Plattform wird groß sein, und jeder will ihn. Er wird Millionen und Abermillionen, zig Millionen Leute auf seine neue Plattform bringen».

Trump war ein exzessiver Twitter-Nutzer, bevor der Onlinedienst ihn als Reaktion auf den Sturm von Trump-Anhängern auf das US-Capitol am 6. Januar sperrte. Auch andere Plattformen wie Facebook, Instagram und Youtube sperrten ihn.

(L'essentiel/AFP)

Deine Meinung