Drei Fälle – TV-Star wegen Vergewaltigung angeklagt

Publiziert

Drei FälleTV-Star wegen Vergewaltigung angeklagt

«Die wilden Siebziger»-Darsteller Danny Masterson muss sich vor Gericht verantworten, weil er drei Frauen vergewaltigt haben soll. 

Danny Masterson muss sich vor Gericht verantworten.

Danny Masterson muss sich vor Gericht verantworten.

DPA/Annie I. Bang

Schwere Vorwürfe gegen Danny Masterson: Der US-Schauspieler wird beschuldigt zwischen 2001 und 2003 drei Frauen vergewaltigt zu haben. Am Mittwochvormittag (17.6.) wurde er verhaftet. Allerdings kam er noch am selben Nachmittag nach Zahlung einer Kaution von 3,3 Millionen Dollar wieder frei.

Masterson beteuert seine Unschuld

Wie CNN berichtet, soll er zwischen Januar und Dezember 2001 eine 23-Jährige vergewaltigt haben, im April 2003 eine 28-Jährige. Zwischen Oktober und Dezember 2003 soll er sich an einer weiteren Frau (23) in seinem Haus vergangen haben. Die Staatsanwaltschaft wies außerdem daraufhin, dass Masteron in zwei weiteren Untersuchungen wegen sexueller Nötigung nicht angeklagt wurde. Masterson selbst dementiert alle Vorwürfe.

Am 18.9. startet der Prozess

Der Anwalt von Masteron äußerte sich zu den Vorwürfen in einem Interview mit dem US-Sender: «Mr. Masterson ist unschuldig und wir sind uns sicher, dass er entlastet wird, sobald alle Beweise ans Licht kommen und die Zeugen die Möglichkeit haben, vor Gericht auszusagen.» 

Am 18. September soll Masterson zur Anklage vernommen werden. Danny Masterson ist seit 2011 mit der US-Schauspielerin Bijou Phillips (40) verheiratet. 

(L'essentiel/red)

Deine Meinung