Ein Video zum Heulen – «Twilight»-Wolf pinkelt im Suff auf den Boden

Publiziert

Ein Video zum Heulen«Twilight»-Wolf pinkelt im Suff auf den Boden

«Twilight»-Star Bronson Pelletier sorgt nach einer Verhaftung erneut für Schlagzeilen: Ein Video zeigt den Schauspieler betrunken beim Urinieren auf de Flughafen.

Mit der Rolle des Jared in der «Twilight»-Saga kam für Bronson Pelletier der internationale Durchbruch. Doch der neue Ruhm scheint dem Kanadier nicht zu bekommen. Am 8. Dezember 2012 wurde der 26-Jährige mit Kokain und Crystal Meth verhaftet, nachdem er sich stark angeheitert geweigert hatte, eine Bar zu verlassen.

Kaum hatte der Schauspieler den bösen Kater ausgeschlafen, folgte am Flughafen von Los Angeles am 18. Dezember 2012 das nächste Fiasko. Weil er seine Leber wiederum mit reichlich Hochprozentigem strapaziert hatte, ließ man ihn kurzerhand aus dem Flugzeug befördern. Pelletier war in den Augen der Fluggesellschaft schlicht zu betrunken, um zu Fliegen.

Vor den Richter

So wurde der einstige Serienstar mit indianischen Wurzeln vom Sicherheitspersonal gezwungen, auf festem Boden auf den nächsten Flug zu warten. Was statt der forcierten Ausnüchterung folgte, zeigt eindeutig, dass Pelletier mehr als bloß ein Glässchen zu viel intus hatte. Am Gate packte er - inmitten einer Vielzahl Flugreisender - sein Genital aus und urinierte auf den Boden – freundlicherweise gestützt von einem Mitarbeiter des Bodenpersonals.

In Zeiten stets einsatzbereiter Smartphones eine besonders dumme Idee, wie das nun aufgetauchte Beweisvideo zeigt. Wenige Augenblicke später macht der Darsteller erneut Bekanntschaft mit der Security und wird unsanft zu Boden geworfen. Dieses Mal klicken die Handschellen. Am 17. Januar 2013 muss sich der «Twilight»-Wolf vor einem Richter für sein unflätiges Verhalten verantworten. Zum Heulen, Mr. Pelletier.

(L'essentiel Online/kis)

Deine Meinung