#UberPuppies – Uber bringt New Yorkern Autos voller Welpen

Publiziert

#UberPuppiesUber bringt New Yorkern Autos voller Welpen

Am nächsten Mittwoch haben die New Yorker 15 Minuten Zeit, mit einem Hundebaby zu schmusen – und es allenfalls gleich zu behalten.

Die Zeit mit den Welpen kostet 30 Dollar. (Symbol)

Die Zeit mit den Welpen kostet 30 Dollar. (Symbol)

Keystone

Am 3. Februar könnte es in New York aus dem einen oder anderen Uber-Taxi jaulen, bellen oder herzig winseln: Das Unternehmen lanciert einen Transport, der Hundebabys für 15 Minuten Kuschel-Zeit direkt vor die Haustür fährt.

Mit einem Hundebaby spielen und schmusen –die New Yorker haben am Mittwoch die Möglichkeit dazu, schreibt «Entrepreneur». Unter dem Hashtag #UberPuppies können sich Interessierte registrieren und anmelden: «Das Interesse ist riesig. Unsere Website war zeitweise sogar überlastet», sagt eine Uber-Verantwortliche. Die Welpen werden dann zu den gewünschten Standorten gefahren und für 15 Minuten bei dem Kunden gelassen. Die Spielzeit kostet rund 30 Dollar und kommt der Organisation Animal Planet zu Gute.

Papiere für Adoption eines Hundes fahren mit

Für die Aktion arbeitet Uber eng mit lokalen Tierheimen zusammen. Der Welpenbesuch soll Mensch und Hund glücklich machen – aber auch die Adoption von Welpen fördern. Und falls sich jemand dann tatsächlich in einen Hund verlieben sollte, kann er ihn behalten. Die nötigen Papiere sind bei jeder Fahrt dabei.

Es ist nicht der erste Welpentag, der von Uber organisiert wird. Die Aktion fand bereits an mehreren Orten in Amerika, aber auch in Ägypten oder Kanada statt. Und der Erfolg scheint sich auszuzahlen: Nach dem letzten Tag haben 100 Welpen ein neues Zuhause gefunden.

(L'essentiel/nab)

Deine Meinung