Brand in Rümelingen – Über 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz
Publiziert

Brand in RümelingenÜber 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz

RÜMELINGEN – Mehrere Zeugen haben am Donnerstagabend von einem Brand in Rümelingen berichtet. Die umliegenden Straßen wurden für den Verkehr gesperrt.

Nach Angaben eines Leser-Reporters war am Donnerstagabend im Zentrum Rümelingens ein Feuer ausgebrochen. Betroffen ist ein Gebäude in der Grand-Rue, in der auch eine Apotheke ist. Der Luxemburger Automobilclub ACL teilte mit, dass das Feuer nahe der Rue Jean-Pierre Bausch ausgebrochen ist. Gegen 20 Uhr waren die umliegenden Straßen aufgrund des Feuerwehreinsatzes gesperrt.

«Dank einer Drohne konnte der CGDIS erkennen, dass das Feuer im 6. und letzten Stock des Gebäudes ausbrach und die benachbarten Dächer bedrohte», wie es von Seiten des Rettungsdienstes hieß. Gegen 21.15 Uhr meldete die Police Grand-Ducale, dass es in Rümelingen wegen des Brandes zu einem Verkehrschaos gekommen war.

«Es dauerte mehrere Stunden und brauchte über 100 Feuerwehrleute, um durch das Feuer zu kommen. Gegen 00.30 Uhr wurde es schließlich unter Kontrolle gebracht», so der CGDIS an diesem Freitagmorgen. «Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz leicht verletzt, und mehrere Wohnungen sind nach der Katastrophe nun unbewohnbar».

(fl/L'essentiel)

1 / 14

Deine Meinung