Drittes Quartal – Umsatz der RTL-Gruppe bleibt stabil

Publiziert

Drittes QuartalUmsatz der RTL-Gruppe bleibt stabil

LUXEMBURG - RTL hat seinen Umsatz für das dritte Quartal veröffentlicht. Die Zahlen der Gruppe haben sich zum Vorjahreszeitraum kaum verändert.

Der Umsatz der RTL-Gruppe liegt - wie im Vorjahreszeitraum - bei 1,2 Milliarden Euro. Foto: Editpress

Der Umsatz der RTL-Gruppe liegt - wie im Vorjahreszeitraum - bei 1,2 Milliarden Euro. Foto: Editpress

Für das dritte Quartal des laufenden Jahres hat die RTL-Gruppe einen Umsatz von 1,259 Milliarden Euro erwirtschaftet. Damit haben sich die Zahlen der größten europäischen Mediengruppe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kaum verändert: Im dritten Quartal 2013 konnte RTL 1,257 Milliarden Euro verbuchen.
Der Betriebsgewinn (Ebita) lag bei 160 Millionen Euro gegenüber 161 Millionen Euro für den Zeitraum Juli bis September 2013.

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres war der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit 3,95 Milliarden Euro zu 4 Milliarden Euro leicht gesunken. Der Betriebsgewinn lag bei 679 Millionen Euro gegenüber 713 Milliarden Euro. Als Gründe nannte das Unternehmen Schwierigkeiten der Produktionstochterfirma FremantleMedia und ein Minus bei den Werbeverkäufen in Frankreich.

Darüber hinaus erinnerte die RTL Group, dass sein Nettogewinn 2013 von einem Einmaleffekt profitiert hat: mit der Erholung der Wertminderung von 72 Millionen Euro auf seine Investitionen in der spanischen Mediengruppe Atresmedia. Insgesamt bestätigt der Konzern seine Ergebnisprognose für 2014, welche Ende August veröffentlicht wurde: einen leicht zurückgehenden Umsatz und einen Betriebsgewinn, der «deutlicher sinken werde».

(L'essentiel/afp)

Deine Meinung