Saarland – Umweltministerium setzt auf CarSharing

Publiziert

SaarlandUmweltministerium setzt auf CarSharing

Das Umweltministerium des Saarlandes benutzt ab dem 1. Januar das CarSharing-System.

Weil die Leasingverträge für zwei Dienstfahrzeuge abgelaufen sind, benutzt das Umweltministerium des Saarlandes nun CarSharing-Autos. Zwei Ford-Wagen stehen den Mitarbeitern zur Verfügung; nach und nach sollen weitere Dienstfahrzeuge durch das CarSharing-System ersetzt werden.

«Im Rahmen der geplanten nachhaltigen Erneuerung unseres Fuhrparks wollen wir darüber hinaus zunehmend auf CO2-arme Fahrzeuge setzen», so Umweltministerin Simone Peter. Das Ministerium schafft zudem Anreize, damit für kurze innerstädtische Strecken vermehrt Fahrräder genutzt werden.

(L'essentiel online)

Deine Meinung