PSV-Stürmer Eran Zahavi – Unbekannte überfallen Familie von Fußballstar
Publiziert

PSV-Stürmer Eran ZahaviUnbekannte überfallen Familie von Fußballstar

PSV-Stürmer Eran Zahavi und seine Familie wurden am Sonntag Opfer eines Überfalls. Während er beim Spiel war, wurde seine Frau zu Hause vor den drei Kindern gefesselt und bedroht.

Die Familie von Eran Zahavi, Stürmer des niederländischen Fußball-Erstligisten PSV Eindhoven, ist laut mehreren Medienberichten Opfer eines Überfalls geworden. Während die Mannschaft am Sonntag im Bus unterwegs zum Ligaspiel nach Tilburg war, sei der israelische Nationalstürmer Eran Zahavi von seiner Frau über den Vorfall informiert worden, bestätigte PSV-Trainer Roger Schmidt am Sonntag im niederländischen TV.

«Das ist natürlich extrem furchtbar», sagte Roger Schmidt. Der Spieler sei nach dem Bericht sofort zu seiner Familie nach Amsterdam gefahren. Nach Angaben des Trainers gehe es Frau und Kindern gut. «Aber für die Psyche ist das natürlich eine Katastrophe», sagte der deutsche Trainer.

Drei Kinder zwischen fünf und acht Jahren

Die Polizei machte zu dem Überfall wie auch zu einer möglichen Beute keine Angaben. Nachbarn hatten Reportern gesagt, dass die Einbrecher sich als Paketdienst ausgegeben hätten. Wie israelische Medien berichten, wurde die Ehefrau, Shay Zahavi, von den Einbrechern gefesselt. Die drei Kinder im Alter zwischen fünf und acht Jahren mussten mit ansehen, wie die Mutter mit einer Waffe bedroht wurde.

Der 33-jährige Israeli spielt seit Saisonbeginn für Eindhoven und wohnt mit seiner Familie in Amsterdam, weil es dort eine große jüdische Gemeinschaft gibt.

(L'essentiel/dpa/wed)

Deine Meinung