Baden-Württemberg – Unbekannte werfen Handgranate auf Asylheim

Publiziert

Baden-WürttembergUnbekannte werfen Handgranate auf Asylheim

In Baden-Württemberg haben Unbekannte eine Handgranate auf das Gelände eines Asylheims geworfen. Sie detonierte jedoch nicht.

Eine Asylunterkunft des Vereins Refugio in Villingen-Schwenningen wurde Ziel eines Angriffes. Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag einen Anschlag mit einer Handgranate auf die ehemalige Kaserne verübt. Rund 170 Asylbewerber sind dort untergebracht; nach Polizeiangabe blieben sie alle unverletzt.

Die Polizei Tuttlingen sprach zunächst von einem «verdächtigen Gegenstand» und bestätigte später, dass es sich um eine mit Sprengstoff gefüllte Handgranate handelte. Unklar bleibt zunächst, ob ein Zünder vorhanden war.

Laut Polizei handelte es sich um den ersten derartigen Vorfall in Villingen-Schwenningen. Eine Sonderkommission hat die Ermittlungen übernommen.

(L'essentiel)

Deine Meinung