Milan rückt näher – Unerwarteter Fehltritt von Juve

Publiziert

Milan rückt näherUnerwarteter Fehltritt von Juve

Juventus Turin hätte Meister werden können. Doch es kommt alles anders: Die Turiner spielt gegen Lecce nur 1:1 und Milan siegt gegen Atalanta. Beide trennt nur noch ein Punkt.

Lange Gesichter bei den Juve-Spielern. (Bild: Keystone/AP)

Lange Gesichter bei den Juve-Spielern. (Bild: Keystone/AP)

Juventus Turin muss doch noch um den ersten Titel seit 2003 zittern. In der drittletzten Runde kam der Spitzenreiter im Heimspiel gegen Lecce nur zu einem 1:1 und ließ Milan (2:0 gegen Atalanta) heranrücken. Der Titelverteidiger aus Mailand ist nur noch einen Punkt zurück.

Für die Turiner standen die Zeichen früh auf Sieg: Schon nach acht Minuten schoss Mittelfeldspieler Claudio Marchisio das 1:0, und als kurz nach der Pause Lecces Kolumbianer Cuadrado die Gelb-Rote Karte sah, schien der neunte Sieg in Folge Tatsache. Doch Lecce, das als Tabellen-18. vor dem Abstieg steht, schlug überraschend zurück. Dem Juve-Keeper Gigi Buffon unterlief in der 85. Minute ein kapitaler Fehler. Der Superstar, der an sich eine exzellente Saison spielt, konnte den Ball mit dem Fuß nicht kontrollieren und ermöglichte Bertolacci so den Ausgleich.

Trotz der Enttäuschung gegen Lecce hat Juventus noch alle Trümpfe in den eigenen Händen. Zwei Siege zum Abschluss gegen Cagliari (auswärts in Triest) und Atalanta Bergamo (zuhause) reichen zum Titel. Verfolger Milan muss nach dem Heimsieg gegen Atalanta Bergamo auf einen weiteren Fehltritt des Erzrivalen hoffen; und nebenbei noch zweimal gewinnen. Unter anderem am kommenden Sonntag im Derby gegen Inter Mailand.

(L'essentiel Online/fbu)

Deine Meinung