Massenkarambolage – Unfall mit mindestens zehn Wagen auf der E411

Publiziert

MassenkarambolageUnfall mit mindestens zehn Wagen auf der E411

BELGIEN – Auf der belgischen Autobahn E411 knallten mindestens zehn Fahrzeuge ineinander. Der Stau war zeitweise 16 Kilometer lang.

Einige Fahrer saßen über Stunden fest.

Einige Fahrer saßen über Stunden fest.

DPA/Rolf Vennenbernd

Auf der belgischen Autobahn E411 gab es am Donnerstagnachmittag eine Massenkarambolage.

Gegen 15 Uhr knallten um die zehn Fahrzeuge ineinander. Der Unfall geschah rund 45 Kilometer von der Grenze entfernt bei Longlier (Neufchâteau) in Fahrtrichtung Luxemburg.

Da mehrere Lastwagen und Autos beide Fahrspuren blockierten, kam der Verkehr vollständig zum Erliegen. Der Stau war zeitweise 16 Kilometern lang, einige Autofahrer saßen über Stunden fest.

(L'essentiel)

Deine Meinung