Deutschland – Union will am Sonntag mit FDP über Jamaika reden
Publiziert

DeutschlandUnion will am Sonntag mit FDP über Jamaika reden

Die deutsche Unionsspitze will am Sonntag mit Vertretern der FDP über Chancen für eine mögliche gemeinsame Jamaika-Regierung mit den Grünen beraten.

Sowohl die CDU/CSU als auch die SPD strecken ihre Fühler nach Koalitionspartnern aus.

Sowohl die CDU/CSU als auch die SPD strecken ihre Fühler nach Koalitionspartnern aus.

Kay Nietfeld / dpa / picturedesk.com

Aus Unionskreisen hieß es am Donnerstag, die Parteichefs von CDU, CSU und FDP, Armin Laschet, Markus Söder und Christian Lindner, hätten am Mittwochabend festgelegt, dass man sich am Sonntagabend um 18.30 Uhr treffen wolle. Die Teilnehmenden der Delegationen sollten im Laufe des Donnerstags festgelegt werden. Auch Gespräche mit den Grünen seien verabredet worden, diese seien zu Beginn der kommenden Woche geplant.

Das Ausloten läuft auf Hochtouren

Bei Sondierungsgesprächen wird in Deutschland ausgelotet, ob Koalitionsverhandlungen erfolgversprechend sind. Die SPD hatte die Bundestagswahl mit 25,7 Prozent gewonnen, die CDU/CSU landete nach schweren Verlusten mit 24,1 Prozent auf Platz zwei. Die Grünen holten 14,8 Prozent, die FDP 11,5 Prozent. Im neuen Bundestag sind außerdem die rechtspopulistische AfD (10,3 Prozent) und die Partei Die Linke (4,9 Prozent) vertreten.

Lange Verhandlungen absehbar

Der neue Bundestag wird voraussichtlich am 26. Oktober zusammentreten. Bis dahin dürften mögliche Koalitionsverhandlungen kaum abgeschlossen sein. Erst danach wird der Bundestag den neuen Kanzler wählen. Dafür ist die Mehrheit der Mitglieder des Parlaments notwendig, 368 Abgeordnete, eine Zahl, die sowohl von der «Ampel» als auch von «Jamaika» weit übertroffen würde. Bis zur Kanzlerwahl bleibt die Regierung von Kanzlerin Angela Merkel geschäftsführend im Amt.

(L'essentiel/rfi)

Deine Meinung