Wegen Coronavirus – Universal verschiebt «Fast & Furious 9» auf 2021
Publiziert

Wegen CoronavirusUniversal verschiebt «Fast & Furious 9» auf 2021

Nach James Bond erwischt es nun auch die Viertelmeilen-Racer um Vin Diesel, die sich jetzt über ein Jahr bis zum nächsten Start gedulden müssen.

Eigentlich hätte Vin Diesel und seine «Fast & Furious»-Crew am 21. Mai die Gaspedale für die neueste PS-Materialschlacht durchtreten sollen. Wie Universal nun mitgeteilt hat, habe man sich entschieden, den Kinostart auf 2021 zu verlegen

Der neueste Teil der Viertelmeilen-Saga wird nun in den USA am 2. April 2021 starten. Ein denkbarer Termin für den deutschsprachigen Raum wäre der 1. April 2021.

Das Filmstudio wolle mit diesem Schritt die Sicherheit der Fans in der ganzen Welt gewährleisten. Auch die finanzielle Seite dürfte eine Rolle spielen.

Auch der bereits fest eingeplante 10. Teil der Reihe dürfte sich nun verschieben, denn eigentlich war für diesen der April-Start 2021 vorgesehen. Analysten gehen davon aus, dass der erste Teil des zweiteiligen Finales der Reihe dann erst 2022 in den Kinos starten wird.

(dm/L'essentiel)

Deine Meinung