«Thunfisch» – Unterhalten sich drei Smartphones ...
Publiziert

«Thunfisch»Unterhalten sich drei Smartphones ...

Was passiert, wenn sich zwei Android-Smartphones und ein iPhone via Google Translate austauschen? Sie sprechen über Norwegen – und Fisch.

Das Übersetzungstool Google Translate wird immer intelligenter. Seit Januar kann die App auch Sprache in Echtzeit übersetzen. Praktisch ist das zum Beispiel wenn man in den Ferien im Restaurant etwas zu Essen bestellen möchte.

Doch was passiert, wenn man drei Smartphones mit der Google-Translate-App plaudern lässt? Genau das hat der Youtube-Nutzer Jomatotu ausprobiert, mit einem ziemlich amüsanten Ergebnis. Nach einer kurzen Begrüßungsrunde kommen die Geräte schnell vom eigentlichen Thema ab, bis plötzlich ein Gerät aus dem Nichts «Thunfisch» in die Runde wirft.

Die Mobiltelefone hätten in den Tests bis zu einer Viertelstunde miteinander gesprochen, schreibt Jomatotu in der Beschreibung des Videos. Viele Sätze waren dabei völlig sinnlos, andere wie «I am aware of who I am» (Ich bin mir bewusst, wer ich bin) dagegen fast schon erschreckend, schreibt Jomatotu.

(L'essentiel/tob)

Deine Meinung